Direkt zum Inhaltsbereich springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen Direkt zur Hilfeseite springen Inhaltsbereich überspringen
 

Dreimal um die Welt in den Sommerferien


Gemeinschaftsaktion der Loxstedter Jugendpflege wirbt für Solidarität

Trotz der Corona-Pandemie gemeinsam etwas leisten und Solidarität zeigen – das ist der Grundgedanke der von der Loxstedter Jugendpflege initiierten Aktion „3mal um die Welt“. Während der Sommerferien sind alle Loxstedter und Menschen, die sich mit der Gemeinde verbunden fühlen, dazu aufgerufen, Kilometer zu sammeln. Das Ziel, das in der Zeit vom 16. Juli bis zum 26. August erreicht werden soll, sind 120000 Kilometer – eine Strecke, die dreimal um die Welt führen würde. „Wir brauchen mindestens 500 Teilnehmer, die jeden Tag fünf Kilometer zurücklegen“, rechnet Ideengeberin Fiona Wolf, Sozialarbeiterin bei der Loxstedter Jugendpflege, den Weg zum gesteckten Ziel vor. Die zurückgelegten Kilometer, die bei sportlichen Aktivitäten wie Joggen oder Wandern, beim Fahrradfahren oder Inlinern, aber auch mit dem Rollstuhl gesammelt werden können, dokumentiert die App „Strava“. „Man kann sie im Appstore kostenlos herunterladen oder sich am Computer unter Externer Link: www.strava.com anmelden“, erklärt Fiona Wolf. Nach Anmeldung müsse der Club „3mal um die Welt“ gesucht und eine Beitrittsanfrage geschickt werden. „Wir beantworten die Anfragen schnell“, verspricht Leo Mahler, Leiter der Loxstedter Jugendpflege, der auch an der Aktion teilnehmen will. „Ich habe mir vorgenommen, öfter mit dem Rad zur Arbeit zu fahren“, so sein guter Vorsatz. Wichtig sei, die App vor der entsprechenden Aktivität einzuschalten, damit die Kilometer im Aktionszeitraum registriert und am Ende addiert werden könnten.

Von der Idee begeistert zeigt sich auch Bürgermeister Detlef Wellbrock (parteilos): „Für mich als Sportbegeisterten ist das ohnehin schon eine sensationell gute Idee“, sagt er. Besonders freue er sich, dass mit der Weser-Elbe-Sparkasse, der AOK, der Steuerberatungsgesellschaft Treuhand Geeste Contor, der Erich Nonne GmbH, der Marine + Industrie Service GmbH (MIS) und dem Sportartikelanbieter Decathlon zusätzlich Sponsoren für die Aktion gewonnen werden konnten. „Mit deren Unterstützung wird unser Bringer, der neue Anhänger für unsere mobile Jugendarbeit, ausgestattet“, berichtet Leo Mahler. Ein Teil der Einnahmen werde zudem an die Bürgerstiftung Bremerhaven und umzu gehen. Bei einem Gewinnspiel der AOK gebe es zusätzlich attraktive Preise zu gewinnen. Und auch in Corona-Zeiten solle gute Leistung belohnt werden: „Eine Corona-konforme Siegesfeier wird es natürlich auch geben“, verspricht der Leiter der Jugendpflege.

Informationen zur Teilnahme an der Aktion gibt es unter Externer Link: www.3malumdiewelt.de. Fragen beantwortet die Jugendpflege unter Telefon 04744/4820 oder per E-Mail an jugendpflege at loxstedt.de.

 

Interaktiver Ortsplan

Veranstaltungskalender