Direkt zum Inhaltsbereich springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen Direkt zur Hilfeseite springen Inhaltsbereich überspringen
 

Rückblick auf ein ausgezeichnetes Jahr

Schüler der Loxstedter Musikschule konnten 2019 sehr gute Erfolge verbuchen

525 Schüler, 13 Lehrkräfte und 120 Unterrichtsstunden in der Woche: Mit diesen Zahlen startet der Jahresrückblick 2019 der Loxstedter Musikschule (LMS). Das Leitbild „Kultur – Bildung –Erziehung“ hat sich die kommunale Einrichtung als eigene Vorgabe gesetzt. Und der Erfolg blieb auch 2019 nicht aus: „Im letzten Jahr konnten die LMS-Schüler wieder mit hervorragenden Leistungen glänzen und die Gemeinde Loxstedt sowohl innerhalb als auch außerhalb der Gemeinde bei zahlreichen Veranstaltungen wie Neujahrsempfängen, Ausstellungseröffnungen sowie Sommer- und Weihnachtsfesten präsentieren“, freut sich Hans-Joachim Ott. Der langjährige Leiter der Musikschule hat nach 31-Jähriger Tätigkeit im Mai 2020 seinen Ruhestand angetreten und ist jetzt noch als Musiklehrer tätig. Seine Aufgaben wurden vom neuen Leiter Udo Janoske übernommen, der seit 1992 an der LMS die Fächer Gitarre, Mandoline und Kontrabass unterrichtet und verschiedene Ensembles leitet.

Das Jahr 2019 begann mit dem 56. Wettbewerb „Jugend musiziert“. Beim Regionalausscheid in Stade mit Teilnehmern aus den Landkreisen Cuxhaven, Stade und Osterholz erreichte Carla Lottke in der Kategorie Pop-Gesang einen zweiten Platz. Unterrichtet wurde sie von Peggy Janauschek und musikalisch begleitet von Fabian Mehrtens, der ebenfalls als LMS-Lehrkraft tätig ist. Den ersten Preis in dieser Kategorie gab es für Laura Zehe (Lehrkraft Peggy Janauschek). Ihre Gitarren-Begleitung, Musikschüler Malte Cassens (Lehrkraft Udo Janoske), wurde ebenfalls mit einem 1. Preis belohnt. Auch das Gitarren-Duo Felix Nuber (Lehrkraft Regina Ott) und Malte Cassens (Lehrkraft Udo Janoske) sowie das Gitarren-Trio Emilia Tsotras, Jakob Lübsen und Jan Tienken (Lehrkraft Regina Ott) konnten Erfolge verbuchen: In der Kategorie Gitarren-Ensemble erhielten sie jeweils einen ersten Preis. Im März letzten Jahres präsentierten die ausgezeichneten Künstler ihr Können beim Preisträgerkonzert in der Loxstedter Bücherei.

Im September stellte sich die Musikschule mit dem jährlichen LMS-Schulfest vor und bot den Besuchern ein abwechslungsreiches Programm mit Musikbeiträgen aus allen Altersgruppen. Mit Unterstützung der „Sitte-Stiftung“ stand im November ein Rap-Workshop auf dem Programm. Die Dozenten Phillip Janoske und Sascha Deus (bekannt als Rapper Lego) nahmen mit den Teilnehmern einen entsprechenden Song auf.

Gut vorbereitet von Lehrerin Renate Wigand waren, ebenfalls im November, LMS-Schüler bei einigen Konzerten im Rahmen der Bremer Hausmusikwoche vertreten. Am ersten Advent kamen die Kinder aus der musikalischen Früherziehung auf dem Loxstedter Weihnachtsmarkt zum Einsatz. Mit Weihnachtsliedern gaben sie der Veranstaltung einen zusätzlichen besinnlichen Rahmen.

Auch die von Schauspielerin Kathrin Busch geleitete Arbeitsgemeinschaft Theater, die zur LMS gehört, kam im vergangenen Jahr mehrmals zum Einsatz. Unter anderem gab es eine Aufführung im Kulturzentrum Alte Schule in Stotel.

Die Loxstedter Musikschule steht allen Altersgruppen offen. Musikalische Früherziehung findet bereits in den Kindergärten und den Grundschulen statt. Die Bandbreite der zu erlernenden Instrumente ist groß und reicht von Blasinstrumenten wie Trompete, Posaune und Saxophon über Streichinstrumente wie Geige, Cello und Kontrabass bis hin zu Klavier, Keyboard, Schlagzeug, Akkordeon und Gitarre. Auch Gesang wird unterrichtet. Für weitere Informationen ist die Loxstedter Musikschule unter Telefon 04744/4103 zu erreichen.

Interaktiver Ortsplan

Veranstaltungskalender