Direkt zum Inhaltsbereich springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen Direkt zur Hilfeseite springen Inhaltsbereich überspringen
 
Adressen und Ansprechpartner
Anne Böttjer

Anne Böttjer
(Fachgebiet Technische Dienste / Amt II)
Am Wedenberg 10
27612 Loxstedt

Tel. 04744 48-57
E-Mail boettjer at gemeinde.loxstedt.de
 

Es liegen derzeit leider keine Fakten zu dieser Rubrik vor.

03.01.2020
Logo BMU


Logo BMU
02.01.2020
Ziele und Inhalte des Projektes

Ziele und Inhalt des Projektes

Die Gemeinde Loxstedt möchte in Zusammenarbeit mit der Siedlergemeinschaft Stotel und dem Familienzentrum Stotel einen Obst- und Gemüsegarten im Quartierspark Hohes Feld anlegen (ca. 150 bis 200 m²) und betreiben. Im Quartiersgarten Hohes Feld sollen vorwiegend Hochbeete installiert werden, die das Bepflanzen und Gärtnern damit auch durch Senioren möglich macht. Das Projekt soll gemeinsam mit den Bewohner*innen des Hohen Feldes konzipiert und durchgeführt werden. Dazu gehören auch die gemeinsame Planung und der Aufbau der Beete. Unterstützung wird sich die Gemeinde über externe Dritte einholen, die die praktische Projektarbeit vor Ort und die Bildungsangebote öffentlichkeitswirksam begleiten sollen (z.B. BUND, Umweltpädagogen, o.ä.).

Zur Erreichung der globalen Klimaschutzziele spielt insbesondere auch der Verzicht auf chemische Düngemittel, Pestizide und Fleisch aus Massentierhaltung eine entscheidende Rolle. Durch den ökologischen Eigenanbau von Obst und Gemüse direkt vor der Haustür, soll ein anderes Bewusstsein für die Wertigkeit von Lebensmitteln geschaffen werden, um alltägliche Handlungen beim Kauf und der Zubereitung von Speisen zu überdenken.

In Workshops und Informationsveranstaltungen soll hierzu Aufklärungsarbeit geleistet werden und gesunde, klima- und umweltverträgliche Alternativen aufgezeigt werden. Dazu zählen auch Querschnittsthemen wie Mobilität oder Umweltschutz im Allgemeinen (Wassersparen, Abfallvermeidung, Recycling).

Ziel des Projekts ist die Bewusstseinsbildung im Hinblick auf Alltagshandlungen im Lebensmittelkonsum. Klimafreundliche Gewohnheiten und Routinen im Alltag sollen angestoßen werden. Neben den o.g. klimaschutzrelevanten Zielsetzungen spielt aber auch der soziale Aspekt eine Rolle. Die Hochbeete sollen gemeinsam geplant, aufgestellt und bewirtschaftet werden. Die Menschen im Quartier sollen über gemeinsame Aktivitäten im Quartiersgarten ein „Wir-Gefühl“ entwickeln, die positive Identifikation mit dem Quartier Hohes Feld stärken und die eigenen Mitgestaltungsmöglichkeiten zum Klima- und Ressourcenschutz erfahren.

Sich kennenlernen und voneinander lernen ist der Leitsatz.

01.01.2020
Klimagarten

Kurze Wege für den Klimaschutz“

Kurzbeschreibung des Vorhabens Nationale Klimaschutz Inititative (NKI):

Klimagarten im Quartiersgarten „Hohes Feld“ in der Gemeinde Loxstedt“

Kurztitel :                                        Klimagarten

Bewilligungszeitraum:          01.01.2020 bis 31.12.2021

Förderkennzeichen:Projekt 03KKW0296 Klimagarten Stotel

Antragstellerin:

Gemeinde Loxstedt, Am Wedenberg 10, 27612 Loxstedt

 

Projektbeteiligte und UnterstützerInnen:

  • Familienzentrum Stotel (https://familienzentrum-stotel.de/)
  •  Ortsvorsteher Stotel Fritz Grieger
  • Senioreneinrichtung „Mein Zuhause Stotel“ (Externer Link: https://www.mein-zuhause-stotel.de/)
  •  Siedlergemeinschaft Stotel e.V. (https://www.siedler-stotel.de/)

Interaktiver Ortsplan

Veranstaltungskalender