Direkt zum Inhaltsbereich springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen Direkt zur Hilfeseite springen Inhaltsbereich überspringen

Fachbereich Ausbildung

Ausbildung

Hallo an alle Bewohner der Gemeinde Loxstedt und an alle Kameraden der Feuerwehr!
Ich möchte die Ausbildung Truppmann 1 und Truppmann 2 kurz vorstellen.


Damit eine gleiche Ausbildung erfolgen kann werden auf Bundesebene Dienstvorschriften erlassen, die in der Gesetzgebung der Länder umgesetzt werden.
So ist es möglich, dass die Kameraden in jeden Bundesland ihren Dienst leisten können.

Die Truppmannausbildung Teil 1 wird in der Gemeinde Loxstedt in 70 Stunden durchgeführt.
Die Kameraden erledigen diese Ausbildung in ihrer Freizeit --> Ehrenamtlich <--

Zur Zeit stehen 15 Ausbilder für die theoretische und praktische Ausbildung in der Gemeinde Loxstedt zur Verfügung und natürlich auch die Feuerwehrfahrzeuge.

Die Truppmannausbildung Teil 1 findet immer im Frühjahr (Februar/März) statt. Innerhalb von 4 Wochen werden die Männer und Frauen der Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Loxstedt ausgebildet.


Theoretische Ausbildung Praktische Ausbildung
Lehrgangsorganisation Fahrzeugbeladung und Sitzordnung
Rechtsgrundlagen Gerätekunde Praxis
Brennen und Löschen Aufgabenverteilung in der Gruppe
Fahrzeugkund Grundtätigkeiten der Trupps selbständig ausführen
Gerätekunde Grundtätigkeiten zur Befreiung von Personen
Lebensrettende Sofortmaßnahmen Einsatzbefehle auf Kommando selbständig ausführen
Verhalten bei Gefahr Löschübung am brenneden Objekt durchführen
Schriftliche Prüfung Praktische Prüfung
______________________________ _____________________________________________



Ziel der Ausbildung ist die Befähigung zur Übernahme von grundlegenden Tätigkeiten im Lösch- und Hilfeleistungseinsatz in der Truppmannfunktion unter Anleitung.

Die Truppmannausbildung Teil 2 erfolgt in 80 Stunden in den jeweiligen Ortswehren der Gemeinde Loxstedt nach zwei Jahren mit einer schriftlichen Prüfung abgeschlossen.

Nach der Truppmannausbildung können weiterführende Schulungen an den Landesfeuerwehrschulen erfolgen.
Hierfür müssen die Teilnehmer auf Kreisebene diverse technische Lehrgänge absolvieren.

Man könnte ja glauben das Ausbilden hätte jetzt ein Ende. Aber nein, durch Änderung und neue Feuerwehrdienstvorschriften findet das Ausbilden kein Ende.

In der Gemeinde Loxstedt findet für Führungskräfte einmal im Jahr eine Fortbildungsveranstaltung statt.


Gerold Suhr, HLM
Ausbildungsleiter