Direkt zum Inhaltsbereich springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen Direkt zur Hilfeseite springen Inhaltsbereich überspringen

Die Jahre von 1955 bis 1979

1955

 

Zum 25-jährigen Jubiläum wird am 19. März 1955 ein öffentlicher Ball auf dem Saal bei Georg Cornelius abgehalten.

In 1955 wurden 19 Übungen durchgeführt. Die durchschnittliche Beteiligung betrug 16 Mann.

Am 25. September 1955 fand eine Nachtübung in Wiemsdorf statt.

Am 9. Oktober 1955 brannten in Ueterlande 3 Heuschober.

 

1956

 

Die Feuerwehr Ueterlande-Overwarfe wird Sieger bei den
Gemeindewettkämpfen in Landwürden

Die Dienstbeteiligung hat sich verschlechtert. Durchschnittsbeteiligung: 14 Mann

 

1957

 

Die Gemeindewettkämpfe werden in Ueterlande durchgeführt. Sieger wurde die Wehr Büttel mit 50,8 Sekunden.

Die weiteren Ergebnisse: Maihausen 63,0 Sekunden
Ueterlande-Overwarfe 76,0 Sekunden
Dedesdorf 76,3 Sekunden
Wiemsdorf 98,0 Sekunden

Für unentschuldigtes Fehlen bei Übungen wird ein Strafgeld von 50 Pfennig gehoben.

 

1958

 

04.05.1958 Schornsteinbrand in Wiemsdorf
22.11.1958 Großbrand Wohn- und Wirtschaftsgebäude Martin Knabbe, Maihausen

 

1960

 

Bei der Gemeinde soll ein Antrag auf Bereitstellung eines neuen Anhängers gestellt werden, da der alte Anhänger nicht mehr betriebssicher ist.

Ende November 1960 erhält unsere Wehr ein gebrauchtes Tragkraftspritzenfahrzeug (VW-Kombiwagen).

Brand eines Heuhaufens auf dem Overwarfersiel.

 

1961

 

Um eine Verschrottung zu verhindern, soll die alte Handdruckspritze an das Morgenstern-Museum verkauft werden.

18.01.1961 Dachstuhlbrand Schmidt-Eylers in Wiemsdorf
kein Einsatz mehr erforderlich, da Brand bereits von der Wehr Wiemsdorf unter Kontrolle

16.09.1961 Schornsteinbrand Friedrich Frerichs, Overwarfersiel

 

1962

 

Sturmflut in der Nacht vom 16. / 17. Februar 1962. Die Kameraden waren an verschiedenen Punkten eingesetzt worden. In der Nacht hauptsächlich als Deichwache von Eidewarden bis zur Luneplate. Am 17.02. morgens zu Aufräumarbeiten in diesem Gebiet sowie zum Füllen von Sandsäcken auf dem Overwarfersiel und an der neuen Lune-Schleuse.

Schornsteinbrand bei Georg Cornelius in Ueterlande.

Teilnahme am Kreiswettkampf in Brake am 27. Mai 1962. Die Gruppe konnte trotz der alten Motorspritze den 17. Platz belegen.

Ende Oktober 1962 erhält unsere Wehr eine neue Motorspritze. Eine TS 8 Magirus mit VW-Motor

 

1963

 

Die Wehr zählt nur noch 27 aktive Mitglieder.

Im Zuge der Schaffung der öffentlichen Wasserversorgung wurden mehrere Unter- flurhydranten zur Verbesserung der Löschwasserversorgung angeschlossen.

 

1964

 

16.06.1964 Heubrand Fritz Höpken, Overwarfersiel

 

1965

 

04.01.1965 Ölbrand bei Klaus Ottens, Ueterlande
kein Einsatz mehr erforderlich, da die Nachbarn das Feuer
schon erstickt hatten

Sieger bei den Gemeindewettkämpfen in Landwürden

 

1966

 

Paul Siemers wird zum Gemeindebrandmeister ernannt.
Heinz Heitmann wird Ortsbrandmeister.

14.06.1966 Feuer, Wohnhaus Johann Stöwing, Overwarfe (Ursache: Blitzschlag)
Ein Übergreifen der Flammen auf das Gebäude von Karl Frerichs konnte verhindert werden, obwohl der Abstand nur 1 m betrug.

07.09.1966 Pkw-Brand Georg Knoop aus Overwarfe
Feuer wurde mit Minimax gelöscht.

 

1967

 

Am 20.08.1967 fand die Übergabe des neuen Tragkraftspritzenfahrzeugs (Ford Transit) statt. Der alte VW-Kombiwagen hätte die TÜV-Abnahme nicht mehr bestanden.

Transit

1968

 

Ausstattung unserer Wehr mit Heuwehrgerät

Einsatz des Heuwehrgerätes bei Johann Ehlers in Ueterlande und Klaus Müller, Overwarfersiel.

28.03.1968 Pkw-Brand in Ueterlande

19.04.1968 Großbrand Ganten und Beckhusen in Neuenlande

25.06.1968 Dachstuhlbrand in Lanhausen (Bereitschaft)

 

1969

 

03.07.1969 Einsatz mit Heuwehrgerät bei Fritz Ehlers, Ueterlande

04.07.1969 Heubrände bei Röscher in Wiemsdorf und Gräper in Eidewarden

15.07.1969 Scheunenbrand Friedrich Cornelius, Ueterlande

28.07.1969 Brand eines Heugebläses bei Karl Niemitz, Ueterlande

06.08.1969 Heubrand bei Fritz Ehlers in Ueterlande
Das Heu musste ausgefahren werden, der Schwelbrand wurde
laufend mit Wasser bekämpft

 

1970

 

Vom 22. bis 24. Mai 1970 wurde das 40-jährige Jubiläum unserer Wehr auf dem Sportplatz in Ueterlande gefeiert.

15.02.1970 Schornsteinbrand bei Heinz Staar, Ueterlande-Jührde
01.09.1970 Heubrand bei Hoffmann, Ueterlande

 

1971

 

Die Wehr musste zu 2 kleineren Schornsteinbränden ausrücken.

17.01.1971 Brand bei Karl Röscher in Wiemsdorf

22.08.1971 Kirchturm in Büttel (Ursache: Blitzschlag)
Durch falsche Übermittlung war zunächst angenommen worden, dass
der Kirchturm in Dedesdorf brennt.

 

1972

 

Johann-Christoph Dierssen stellt den Antrag, eine Frauenfeuerwehr zu gründen. Dieser Antrag wurde einstweilen zurückgestellt, obwohl die Notwendigkeit einer solchen Gruppe nicht von der Hand zu weisen ist.

 

1973

 

17.04.1973 Kleinbrand bei Paul Rathke, Ueterlande-Jührde
19.11.1973 Deichwache wegen Sturmflutgefahr

Das Heuwehrgerät kam in 1973 3-mal zum Einsatz.

 

1974

 

Durch die Gebiets- und Verwaltungsreform kommt die Gemeinde Landwürden zur Gemeinde Loxstedt.

Zum Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Loxstedt – Ortswehr Ueterlande-Overwarfe wird der bisherige Wehrführer Heinz Heitmann gewählt. Sein Stellvertreter
Wird Walter Harrie, Ueterlande.

 

1975

 

Fahrzeug wird mit einer Funkanlage ausgerüstet.

 

1976

 

03.01.1976 Sicherungsaufgaben bei einer Sturmflut
13.04.1976 Großbrand Hermann Onken in Dedesdorf

ueterlande

 


03.07.1976 Einsatz mit Heuwehrgerät in Lanhausen

 

1979

 

Walter Harrie, Ueterlande wird zum Ortsbrandmeister und Udo Petersen Ueterlande
Zu seinem Stellvertreter gewählt.

01.06.1979 Brand Wochenendhaus Campingplatz Ueterlande

 

 

Interaktiver Ortsplan

Veranstaltungskalender