Direkt zum Inhaltsbereich springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen Direkt zur Hilfeseite springen Inhaltsbereich überspringen
Adressen und Ansprechpartner
Foto Ingo Krampitz

Ingo Krampitz
(stv. Amtsleiter / Amt I)
Am Wedenberg 10
27612 Loxstedt

Tel. 04744 48-19
E-Mail krampitz at gemeinde.loxstedt.de
 
Die nächsten Wahltermine
12.09.2021     Kommunalwahl, Wahl des Bürgermeisters

26.09.2021     Bundestagswahl

Herbst 2022    Landtagswahl





Information
PDF: Wahlbekanntmachung (111.5 KB)




Es liegen derzeit leider keine Fakten zu dieser Rubrik vor.

31.08.2021
Nutzen Sie die Briefwahl – komfortabel und kontaktfrei

Ihre Stimme können Sie online leider noch nicht abgeben. Sie können aber Ihre Briefwahlunterlagen bequem online beantragen, die Unterlagen dann in Ruhe zu Hause ausfüllen und anschließend im Rathaus der Gemeinde Loxstedt abgeben oder per Post an das Wahlbüro senden.

Briefwahlunterlagen für die Kommunalwahl (Kreistags-, Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl) am 12. September 2021 und für die Bundestagswahl am 26. September 2021 können ab sofort bei der Gemeinde Loxstedt beantragt werden. Für die Beantragung von Briefwahlunterlagen können Sie das Antragsformular auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung nutzen. Besser noch: Sie nutzen die Online-Beantragung für die Kommunalwahl >> bzw. die Bundestagswahl >>

An welche Anschrift werden Briefwahlunterlagen versendet?

Die Gemeindebehörde versendet den Wahlschein mit den beigefügten Briefwahlunterlagen an die Wohnanschrift oder – auf Antrag – an eine andere Anschrift (zum Beispiel Urlaubsanschrift).

Die Unterlagen können auch persönlich bei der Gemeinde abgeholt werden. In diesem Fall können Sie alternativ Briefwahl an Ort und Stelle ausüben.

Wann muss ich Briefwahl beantragen?

Sie sollten Ihren Antrag auf einen Wahlschein so frühzeitig wie möglich stellen.

Ein Wahlschein kann bis spätestens Freitag vor dem Wahltag (hier: für die Kommunalwahl bis spätestens zum 10. September 2021 und für die Bundestagswahl bis spätestens zum 24. September 2021) bis 13:00 Uhr beantragt werden. In besonderen Ausnahmefällen kann ein Wahlschein noch am Wahltag bis 15:00 Uhr beantragt werden, zum Beispiel, wenn bei nachgewiesener plötzlicher Erkrankung der Wahlraum nicht oder nur unter nicht zumutbaren Schwierigkeiten aufgesucht werden kann.

Was ist die Briefwahl an Ort und Stelle? 

Holen Wahlberechtigte ihre Briefwahlunterlagen persönlich bei der zuständigen Stelle der Gemeindebehörde ab, so können sie ihre Stimme dort auch an Ort und Stelle abgeben.

Wann sollte ich den Wahlbrief absenden?

Der Wahlbrief (beinhaltet den Stimmzettelumschlag samt Stimmzettel und den vom Wähler unterschriebenen Wahlschein) muss unbedingt rechtzeitig mit der Post abgesandt oder direkt bei der auf dem Wahlbriefumschlag angegebenen Stelle abgegeben werden. Er muss bei der zuständigen Stelle spätestens am Wahlsonntag bis 15:00 Uhr vorliegen. Später eingegangene Wahlbriefe können bei der Stimmenauszählung nicht mehr berücksichtigt werden.

Bei Übersendung per Post sollten Sie den Wahlbrief in Deutschland spätestens am dritten Werktag vor der Wahl absenden, um den rechtzeitigen Eingang sicherzustellen. In jedem Fall trägt man selbst das Risiko, dass der Wahlbrief rechtzeitig eingeht. Die Briefwahl sollte daher sofort nach Erhalt der Briefwahlunterlagen durchgeführt und der Wahlbrief unmittelbar danach an die auf dem Umschlag abgedruckte Anschrift abgesandt oder dort abgegeben werden.

 

Kurzfristig bei der Wahl helfen? Gerne!

Sie wollen uns unterstützen und können gegebenenfalls auch kurzfristig bei den Wahlen am 12. September und am 26. September 2021 als ehrenamtliche Wahlhelferin oder ehrenamtlicher Wahlhelfer einspringen? Sehr gerne, in den Wahlteams wird es sicherlich noch Bewegung geben. Bewerben Sie sich gerne bei der Gemeinde Loxstedt, Herrn Krampitz, Tel. 04744 48-19, E-Mail krampitz at gemeinde.loxstedt.de.

Bundestagswahl

Interaktiver Ortsplan

Veranstaltungskalender