Direkt zum Inhaltsbereich springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen Direkt zur Hilfeseite springen Inhaltsbereich überspringen

Abfallbeseitigung/-gebühren

Allgemeine Informationen

Abfall: Altpapier

Jeden Tag haben wir mit Altpapier zu tun. Und immer wieder kommt die Frage: Wohin damit?

Zuständig für die Altpapierentsorgung ist der Landkreis bzw. deren Abfallwirtschaftsbetriebe.

Die Sammlung beider Altpapierfraktionen (Zeitungen und Verpackungen) erfolgt in einer Papiertonne.

Abfall: Gartenabfälle entsorgen

Gartenabfälle sind ausschließlich organische Pflanzenabfälle, die bei der Unterhaltung und Bewirtschaftung des Gartens anfallen. Diese können Sie entweder in der Biotonne entsorgen oder bei der nächstgelegenen Annahmestelle für Gartenabfälle oder bei der Kompostierungsanlage direkt anliefern. Darüber hinaus ist auch eine Verwertung auf dem eigenen Grundstück insbesondere durch Liegenlassen, Untergraben, Unterpflügen oder Kompostieren möglich.

Information hierüber erteilt der Landkreis.

Abfall: Sperrmüll                              Externer Link: ! Achtung ! Änderung ab 2015 !

Sperrmüll sind feste Abfälle, die wegen ihrer Sperrigkeit nicht in die vorgeschriebenen Sammelbehälter passen und getrennt vom Hausmüll gesammelt und transportiert werden.

Externer Link: Informationen erteilt der Landkreis.

Abfallberatung

Jeden Tag haben wir mit Müll zu tun. Und immer wieder kommt die Frage: Wohin damit?

Zuständig für die Abfallberatung ist der Landkreis. Informationen erteilen auch die Abfallentsorgungsbetriebe, die an Ihrem Wohnsitz den Müll entsorgen.

Abfallrechtliches Nachweisverfahren

Die Entsorgung, d. h. die Verwertung oder die Beseitigung einschließlich des Transports von gefährlichen Abfällen unterliegt einem abfallrechtlichen Nachweisverfahren. Verpflichtet hierzu sind die Abfallerzeuger sowie die Besitzer, Beförderer, Einsammler und Entsorger gefährlicher Abfälle auf der Grundlage des Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetzes.

Seit dem 01.02.2007 gilt eine neue Nachweisverordnung, die die Ablösung der bisherigen in Papier geführten Nachweise und gleichzeitig die flächendeckende Einführung der elektroni-schen Nachweisführung für die gefährlichen Abfälle bis zum Jahre 2010 zum Ziel hat. Bereits jetzt in der Übergangszeit besteht für die Abfallerzeuger, Beförderer, Einsammler und Entsorger in Niedersachsen die Möglichkeit, sich am elektronischen Nachweisverfahren freiwillig zu beteiligen. Die Teilnahme erfolgt im Rahmen einer behördlichen Gestattung.

Weitere Informationen zum neuen elektronischen Abfallnachweisverfahren und zur elektronischen Registerführung finden Sie unter Externer Link: www.gadsys.de, sowie die speziellen Regelungen und Verknüpfungen zum niedersächsischen Landesrecht unter Externer Link: www.ngs-mbh.de.

 

Die Müllgebühr richtet sich nach der Größe des Müllbehälters.


Externer Link: Abfuhrkalender mit QR-Code für eine Abfuhrterimin-Erinnerungs-App

Gelbe Säcke

Externer Link: http://www.gelb-kommt-an.de/

Telefon: 0800/4792671

Mo. - Fr.: 8.00 - 16.00 Uhr  

Fachbereich
Amt I - Innerer Service
Rechtsgrundlagen
Ansprechpartner
Formulare

Interaktiver Ortsplan

Veranstaltungskalender