Direkt zum Inhaltsbereich springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen Direkt zur Hilfeseite springen Inhaltsbereich überspringen

Stundungsanträge (Steuern)

Allgemeine Informationen
Die Finanzbehörden können auf Antrag Ansprüche aus dem Steuerschuldverhältnis ganz oder teilweise stunden, wenn die Einziehung bei Fälligkeit eine erhebliche Härte für den Schuldner bedeuten würde und der Anspruch durch die Stundung nicht gefährdet erscheint

(§ 222 AO).

Eine erhebliche Härte liegt nur dann vor, wenn es dem Schuldner nicht möglich ist/war, sich durch eine entsprechende Disposition auf die Zahlung einzustellen.

Ein Antrag ist mit entsprechenden Unterlagen und Nachweisen einzureichen.
Fachbereich
Amt I - Innerer Service
Rechtsgrundlagen
Ansprechpartner
Formulare

Interaktiver Ortsplan

Veranstaltungskalender